Mittwoch, 19. April 2017

Geschenke Set: Hose, Shirt und Body

Mein Patenkind wird voraussichtlich Mitte Juli eine kleine Schwester bekommen und damit die kleine Maus bereits im Krankenhaus gut ausgestattet ist, gab es schon vorab ein kleines Geschenke-Set. Dieses besteht aus Hose, Shirt und Body.

 Der Schnitt für den Body stammt aus dem Buch "Nähen mit Jersey für Babys und Kids- Kinderleicht" von Pauline Dohmen. Genäht habe ich die Kurzarm Version mit Bündchen in Größe 56. Verziert ist er mit einer Applikation.


Für die Hose habe ich den viel bewährten RAS-Schnitt vom Nähfrosch verwendet. Da dieser aber relativ groß ausfällt und wir die Hose meistens eine Nummer kleiner als die restliche Kleidung getragen haben, habe ich ihn selber auf Größe 50 gradiert.


Für das Shirt habe ich ebenfalls einen bereits oft genähten Schnitt verwendet und einen Trotzkopf von Schnabelina in Größe 56 genäht. Zum ersten Mal habe ich allerdings auch das Rückenteil auf gleicher Höhe der Passe unterteilt.



Verlinkt bei Kiddikram, sew mini und Made4Girls


Freitag, 14. April 2017

Sommerset: Body und kurze Hose Gr. 86

Ich habe ein erstes Sommerset in der nächsten Größe genäht. Dieses besteht aus einem Kurzarm-Body mit amerikanischen Ausschnitt nach dem Schnitt aus dem Buch "Nähen mit Jersey für Babys und Kids - Kinderleicht" von Pauline Dohmen und aus einer kurzen Hose "Marina" von MaThiLa.




Madita ist gerade 80 cm groß und wiegt gute 9kg, daher habe ich beide Teile in Größe 86 genäht. Sie sind jetzt schon gut tragbar, aber haben auch noch so viel Luft, dass sie den ganzen Sommer passen müssten.






Verlinkt bei Kiddikram, sew mini und Made4Girls

Geschenke Set: Hose, Shirt und Halstuch

Ein zweites Geschenkeset zur Geburt ist fertig. Dieses besteht ebenfalls aus einer Hose, einem Shirt und einem Halstuch.



Statt der Knopfknirps Hose gab es diesmal eine Pumphose nach dem Schnitt RAS vom Nähfrosch Größe 74.


Als passendes Oberteil habe ich dann aber wieder das Babyshirt von Klimperklein genäht, natürlich ebenfalls in Größe 74. Verziert ist es mit einer Applikation.






Dazu gab es dann noch ein Wende-Halstuch nach altbewährten Schnitt von krumme Nadel.



Verlinkt bei Kiddikram, sew mini und Made4BOYS

Montag, 10. April 2017

Geschenke Set: Hose, Shirt und Halstuch

Zur Geburt des Sohnes einer Freundin habe ich ein Geschenke Set genäht. Dieses besteht aus einer Hose, einem Shirt und einem Halstuch.



Für die Hose habe ich den Schnitt Knopfknirps verwendet, wobei ich zwischen die Teilung einen Jersey-Streifen wie ein Bündchen dazwischen gefasst habe. Da ich aus Erfahrung weiß, dass man sehr viel in Größe 62-68 geschenkt bekommt, habe ich mich bereits für Größe 74 entschieden.


Da ich den amerikanischen Ausschnitt sehr praktisch finde, habe ich als passendes Oberteil das Babyshirt von Klimperklein genäht, natürlich ebenfalls in Größe 74. Verziert ist es mit einer Applikation.


Dazu gab es dann noch ein Wende-Halstuch nach altbewährten Schnitt von krumme Nadel.




Verlinkt Kiddikram, sew mini und Made4BOYS

Samstag, 1. April 2017

Softshell-Jacke Gr. 98 als 86

Die Übergangsjacke vom letzten Jahr wird bald etwas kurz, passt ansonsten jedoch noch, aber wir brauchen für die Übergangszeit eine Jacke, die auch etwas wasserabweisend ist. Also habe ich mir überlegt eine Softshell-Jacke zu nähen. 
Bei der Adventskalender Aktion letztes Jahr habe ich mir das E-Book Jacke von Klimperklein gegönnt und daraus bereits eine Kapuzenjacke für die Tochter meiner Kollegin genäht. Diesmal sollte es auch wieder eine einlagige Jacke mit Kapuze und Belegen werden. 


Aber ich habe zum ersten Mal Paspeltaschen genäht. Das war schon aufwendig und hat etwas gedauert, aber sie gefallen mir richtig gut. In der Anleitung zur Softshelljacke wurde empfohlen, eine Seite des Taschenbeutels ebenfalls aus dem Jackenstoff zu machen, damit es zu keiner Kältebrücke kommt. Weil es mir optisch besser gefällt und es auch kuscheliger ist, wenn man die Hände in die Taschen steckt, habe ich den sichtbaren Taschenbeutel zwar aus Softshell gemacht, aber die linke Seite, also den Fleece, als "rechte Seite" genutzt. Die andere Hälfte des Taschenbeutels, der nicht sichtbar ist, ist aus dem gleichen Jersey wie Kapuze und Belege. Die Paspel ist aus Bündchenstoff, den ich zusätzlich mit Vlieseline H200 verstärkt habe. 

 
Die Kapuze ist mit Jersey gefüttert, die Belege sind ebenfalls aus Jersey genäht. Da ich keine Gewebeeinlage G700 bekommen habe, habe ich die Belege mit Vlieseline H200 verstärkt. Das hat auch geklappt, aber ich würde schon gerne mal zum Vergleich die andere testen. Am Saum habe ich die Jacke ebenfalls mit einem Beleg versehen. Aber ich glaube beim nächsten Mal würde ich lieber einen normalen umgeklappten Saum nähen, wenn das mit den seitlichen Belegen funktionieren sollte. 


An den Ärmeln habe ich mich für innenliegende Bündchen entschieden, was mir meine Nähkursleiterin erklärt hat, da es nicht in der Anleitung enthalten ist. Die Ärmel sollten für Madita eine Länge von insgesamt 27 cm haben, wobei die Bündchen dabei 2 cm, wie die Paspelbreite an den Taschen, raussschauen sollten. Also habe ich den Softshell auf 24 cm gekürzt. Das Bündchen hat eine Höhe von 10 cm inklusive Nahtzugabe. Ich habe es ganz normal als Ring geschlossen und an den Ärmel genäht, dann nach innen umgeschlagen, so dass 2 cm Softshell innen sind und den Saum im Nahtschatten des Bündchens genäht. 


Auch wenn die Jacke eine Kapuze hat, die man zum Aufhängen nutzen kann, habe ich diesmal an einen Aufhänger gedacht. Dazu habe ich einfach einen Jerseystreifen beim Annähen der Kapuze mitgefasst.


Pauline empfiehlt in der Anleitung bei Softshell zwei Nummern weiter und eine Nummer länger zu nähen. Madita ist gerade ca. 80 cm groß und da ich Jacken gerne etwas weiter habe, bin ich als von Ursprungsgröße 86 ausgegangen. Dann zwei Nummern weiter habe ich mich also für Größe 98 entschieden. Da ich die Jacken gerne etwas länger wollte, habe ich auch in der Länge zwei statt eine Nummer größer gewählt und mich ebenfalls für 98 entschieden.
Die Länge ist super, die geht bis über den Po, was ich gerade bei "Regenjacken" ideal finde. Von der Weite bin ich überrascht. Sie passt super und lässt auch noch ein klein wenig Luft, aber sie hätte nicht enger sein dürfen. Wahnsinn, dass man bei undehnbaren Softshell im Vergleich zum denhbaren Jersey tatsächlich so extrem viel mehr Weite benötigt. Wenn ich von Maditas derzeitigen Größe ausgegangen wäre, hätte die Jacke ja in Größe 92 laut Anleitung reichen müssen, aber das wäre mir zu knapp gewesen.






 

 




Verlinkt bei Kiddikram, sew mini und Made4Girls

Sonntag, 12. März 2017

Body Größe 80

Für den besseren Vergleich habe ich nun nach Klimperklein-Body aus dem Buch "Nähen mit Jersey für Babys und Kids- Kinderleicht" von Pauline Dohmen auch noch einen Regenbogenbody von Schnabelina in gleicher Größe genäht. Vom Prinzip her sind beide identisch und lassen sich auch gleich toll nähen. Der Regenbogenbody ist allerdings etwas breiter und länger geschnitten.







Mit ihren derzeitigen 79 cm passt Madita der Body von Klimperklein in Größe 80 gerade besser als der Regenbogenbody in gleicher Größe. Aber da wächst sie bestimmt noch rein.


 



 Verlinkt bei Kiddikram, sew mini und Made4Girls

Mittwoch, 1. März 2017

Knopftunika Gr. 86

Eine Knopftunika aus dem Buch "Nähen mit Jersey für Babys - Babyleicht" von Pauline Dohmen in der nächsten Größe ist fertig.
Beim Late Night Shopping in der Fachkultur gab es diesen Herzen Stoff im Angebot. 




Da die Knopftunikas in Größe 80 gerade perfekt passen, war klar, dass Größe 86 noch sehr weit ist und erst einmal in die Vorratskiste wandert.

 


Verlinkt bei Kiddikram, sew mini und Made4Girls