Montag, 21. März 2016

Jacke mit Ohrenklappenmütze Gr. 62/68

Eigentlich wollte ich Madita letztes Jahr für den Winter eine dicke Jacke kaufen, aber das war gar nicht so eimfach. Sie trug damals 56/62 und die meisten Jacken fingen erst bei Größe 68 an, außerdem fand ich kaum eine dickere Jacke, die hauptsächlich aus  Baumwolle bestand. Eine Kollegin gab mir dann den Tipp mal bei farbenmix zu schauen, dort würde ich auch Schnittmuster mit genauer Anleitung für Jacken bekommen, was gar nicht so schwierig zu nähen wäre. So kaufte ich mir den Blouson Carli und wollte mein Glück versuchen. In der Fachkultur schaute ich nach Stoffen und entschied mich für einen Sweat mit Eulen und einem Bündchen in pink. Für das Futter bekam ich dort einen Fleece aus reiner Baumwolle, was ich besonders toll fand.
Bevor ich mich aber an meine guten Stoffe machte, nähte ich die Jacke zunächst aus zwei Jerseys Probe. Lediglich beim schrägen Auslaufenlassen des Bündchens hatte ich etwas Schwierigkeiten. Dazu fand ich dann bei Schnabelinas JaWePu eine Anleitung, wo das Bündchen nicht "schräg genäht", sondern bereits vorher schräg am Ende abgeschnitten wurde, das klang wesentlich einfacher und so probierte es einfach bei meiner Jacke aus. Und das klappte wirklich besser und sah direkt schöner aus. Außerdem habe ich die Jacke anders als in der Anleitung angegeben durch den Ärmel gewendet, so brauchte ich keine Wendeöffnung lassen und die Jacke hinterher noch mal absteppen. Aus den tollen Stoffen ist so wirklich eine schöne warme Jacke entstanden und ich bin schon ein bisschen stolz auf meinen ersten Versuch ;-) Die Ärmel fallen sehr lang aus, aber ansonsten passt die Jacke in Größe 62/68 Madita prima. Nach dem Nähen meiner Probejacke hatte ich erst überlegt die Ärmel zu kürzen, aber grade bei kalten Temperaturen ist das eigentlich sehr praktisch, so gehen sie über die Hände und man braucht keine Handschuhe, und wenn Madita doch mal mit ihren Händen spielen möchte, werden sie einfach umgeschlagen, auch wenn das dann nicht mehr ganz so hübsch aussieht.
Passend dazu habe ich dann noch nach dem freebook be(sch)(m)ützt von Stoff und Liebe eine Ohrenklappenmütze genäht. Der pinke Jersey außen passt perfekt zum Bündchen und für das Futter gab es wieder den tollen Baumwollfleece. Aus den Resten des Sweats von der Jacke habe ich mich an einer Applikation versucht, aber das muss ich noch ein bisschen üben ;-) Der Mützenschnitt ist wirklich ideal für die kalte Jahreszeit, da sich nicht hoch rutscht und so die Ohren immer warm gehalten werden.


Jetzt noch ab damit zum Kiddikram, Meitlisache und sew mini

Samstag, 19. März 2016

weitere Pumphosen, Mützen und Halstücher Gr. 62

Und da die Pumphosen einfach nur super sind und ganz viel getragen wurden, mussten natürlich auch welche in der nächsten Größe her. Daher nähte ich nach dem bekannten Schnitt RAS von Nähfrosch drei Pumphosen in Größe 62.




Auch diesmal gab es wieder passende Mützen ebenfalls eine Nummer größer und Halstücher nach dem Schnitt von aefflynS bzw. Krumme Nadel dazu.
Der türkise Sternchenstoff mit gestreiften Bündchen stammt aus einem meiner Lieblingsstoffläden, der Fachkultur in Essen Haarzopf. 
Den roten Elefantentstoff kaufte ich bei meinem zweiten Besuch des holländischen Stoffmarktes in Oberhausen.
Der rosa Sterne Stoff erstand ich bei Stoff Müller in Mülheim an der Ruhr.


Und noch ab damit zur RAS-Linkparty, zum Kiddikram und sew mini

Donnerstag, 10. März 2016

Pumphose, Halstuch und neuer Schnitt Knotenmütze Gr. 56

Und weil es so gut klappt, die Hosen inzwischen super passten und einfach nur praktisch sind, gab es dann noch eine dritte Pumphose in Größe 56 dazu. Bei meinem zweiten Besuch des holländischen Stoffmarktes in Oberhausen, habe ich einen süßen Stoff mit Walen entdeckt, dazu passend ein gestreiftes Bündchen. 


Pumphose und Halstuch sind nach den bekannten Schnittmustern RAS von Nähfrosch bzw. Krumme Nadel. Für die Mütze habe ich bei aefflyns die Knotenmütze Minimop entdeckt. Diese hat zwei Knoten und ein Bündchen.